Monopole zerschlagen

Monopole zerschlagen


Monopole zerschlagen - Stromerzeugung

In den letzten Wochen und Monaten geht es immer darum, den Ausstieg aus der Atomindustrie hinzubekommen. Alle Parteien haben sich auf die Fahne geschrieben, dass die Atommailer abgeschalten werden sollen. In der Zeitfrage sind sie sich natürlich wieder uneinig und jede Partei möchte mehr machen, also eine kürzere Laufzeit der Atomkraftwerke genehmigen, als die andere Partei.
Alles nur Wahlkampf und Sorge um die Mitglieder und Anhänger der jeweiligen Partein? 
Ob man nun den Politikern glaubt oder nicht, sei mal dahingestellt. Jeder kann ja seine Meinung mal ändern, auch wenn er gestern noch das Gegenteil vertreten hat.

Zentrale und dezentrale Energiegewinnung
In all den Diskussionen um den Ausstieg aus der Atomindustrie, den Einstieg in die erneuerbare Energiegewinnung, kommt aber eine Frage aber zu kurz. Warum werden die Monopole nicht zerschlagen? Eins der großen Hindernisse für den Einsatz von zum Beispiel Windenergie oder Sonnenenergie, ist ja wohl die Zentralisierung der Energiegewinnung, die ja wiederum nur Monopolisten und große Konzerne machen können. Natürlich müssen dann auch Starkstromtrassen gebaut werden, wenn es große Windparks gibt, wo der Strom dann in die Ballungsgebiete gebracht werden muss. Warum wird nicht viel mehr Wert auf die dezentrale Energieversorgung gelegt, wo man die Monopolisten nicht mehr braucht?

Enteignung der großen Energiekonzerne
Ob man die großen Konzerne enteignen sollte, steht eigentlich gar nicht zur Frage. Fördert man die dezentrale Energiegewinnung, macht man automatisch die Monopolisten überflüssig.

Warum hält die Regierung an den Monopolisten fest?
Hier könnte man viele Spekulationen anstellen. Von Lobbyisten bis hin zur Unfähigkeit der Politiker. Nur wann fangen wir an, die Energiegewinnung nicht als Profitgewinnung zu sehen, sondern zum Nutzen der Menschen und des Fortschritts?

Umweltfreundliche Stromversorgung - Kraft der Natur - Umweltfreundlichkeit - Energieversorgung - Energie sparen - Energie der Zukunft - Energiespartipps - dezentrale Energieversorgung

 

Windenergie

Sonnenenergie

Erdwärmeenergie


Nimmt man zum Beispiel das Umweltland Niedersachsen wird hier viel Energie über das Land transportiert werden müssen, wenn es zu keiner zentralen Energiegewinnung kommt. Auch wenn in diesem Bundesland vielleicht viel mit Windenergie gemacht werden könnte, welches die Kommunen und Gemeinden selbst gewinnen könnten, fehlt hier wieder mal das Geld.

Impressum : Datenschutz Sprachauswahl: Deutsch Englisch Spanisch Ungarisch