Energieeinsparung

regenerative Energien


Zukunft der regenerativen Energien

der Ruf nach umweltfreundlicher Energie wird immer lauter und keiner wird auf lange Sicht darüber hinwegsehen können. 

Die Rohstoffe werden nicht ewig halten und die Atomenergie und Kernenergie ist einfach zu gefährlich, so dass es auch keine Alternative ist, so dass es eh bald zu einem Ausstieg aus der Atomenergie kommen wird.

Wie kann aber erneuerbare Energie, also die regenerative Energie verstärkt gefördert werden, so das der Energiebedarf auch gedeckt werden kann? Klar, müssen erst mal die Stromkonzerne weg und der Weg zur dezentralen Energieversorgung und auch Energiegewinnung weiter ausgebaut werden. Gerade der Bereich der dezentralen Stromererzeugung macht auch lange Stromleitungen etwas weniger erforderlich. Man stelle sich mal vor, jedes Dorf, jede Gemeinde und jede Stadt hätte einen oder mehrere Windkrafträder und andere umweltfreundliche Energiegewinnungen, wo der Strombedarf des jeweiligen Ortes gedeckt werden könnte. 

Das würde Überleitungsmasten für Hochspannungen weitestgehend überflüssig machen. 

Regenerative Energien haben ja den Vorteil dass sie unendlich zur Verfügung stehen, weil sie sich immer wieder erneuern. Da ist kein Abbau von Rohstoffen erforderlich, was zusätzlich auch die Umwelt schont. 

Wir können auch nicht immer die Umwelt verschlechtern, denn die Menschen wollen auch in vielen Jahren noch eine saubere Umwelt haben.

Sogenannte Bioenergie kann eigentlich auch nicht die Lösung sein, weil dort Lebensmittel in Energie umgewandelt werden oder zu mindestens Ackerflächen, die für den Lebensmittelanbau gebraucht werden, zweckentfremdet werden. 

Solange noch Menschen auf der Welt an Hunger sterben und nicht genug zu essen haben, sollte auf andere regenerative Energien zurückgegriffen werden 

Umweltfreundliche Stromversorgung - Kraft der Natur - Umweltfreundlichkeit - Energieversorgung - Energie sparen - Energie der Zukunft - Energiespartipps - dezentrale Energieversorgung - Erderwärmung - Beleuchtung

 

Windenergie

Sonnenenergie

Erdwärmeenergie


Impressum : Datenschutz